Miteinander reden und entscheiden

            

Gemeinsam an einem Tisch

Im Nachbarschaftsforum sitzen Vertreter von Gemeinden, Gewerkschaften, Bürgerinitiativen und Verbänden aus der Region an einem Tisch.

Das Nachbarschaftsforum ist ein Ort für direkte Gespräche. Gegenstand dieses Austauschs sind Themen, die die Menschen in der Region beschäftigen. Die Mitglieder des Forums vertreten ihre Positionen, bemühen sich aber gleichzeitig um Empfehlungen und Lösungen für die Region. So werden Informationen sachlich geteilt. Ziel ist es, die Zukunft der Region gemeinsam zu gestalten.

Die Mitglieder treffen sich auf freiwilliger Basis mehrmals im Jahr. Die Reihenfolge der Themen und die Schwerpunkte einzelner Veranstaltungen werden von den Teilnehmern erarbeitet und bei ihren Treffen festgelegt. Alle sind dabei gleichberechtigt. Jeder kann Ideen und Themen einbringen. Die Sitzungen sind nicht-öffentlich, damit ein konstruktiver Austausch möglich ist.

Transparenz wird dennoch groß geschrieben: Das Nachbarschaftsforum berichtet über Pressemitteilungen und das Internet von den Gesprächen und Ereignissen im Forum. Interessierte Bürger können ihre Themen über die Internetseite in das Forum einbringen.

Hier geht's zum Dialogfeld.