Erneuerbare Energien

            

 

Auf die Rolle der Erneuerbaren Energien im Rheinischen Revier ging Michael Germelmann, Referent für Märkte und Regulierung bei innogy, in der 25. Sitzung ein. Er erläuterte außerdem, wie das Energieunternehmen die Stromerzeugung und Energiegewinnung aus regenerativen Quellen in Europa voranbringt und stellte dar, welche Pläne innogy für die Zukunft der erneuerbaren Energieversorgung hat (zur Präsentation).

Mit Blick auf das Rheinische Revier informierte sich das Nachbarschaftsforum bei der zehnten Sitzung über die neue RWE-Strategie für Erneuerbare Energien. Jörg Kerlen von der RWE Power AG ging in seinem Bericht auch auf Windparks und Biogasanlagen ein, die in der Region geplant seien.

Erneuerbare Energien beim RWE Konzern erläuterte Jörg Kerlen von der RWE Power AG beim achten Treffen. Er stellte das Unternehmen RWE Innogy vor, das im Februar 2008 gegründet wurde. Der Fokus liege auf Wind- und Wasserkraft sowie auf der Biomasse und der Entwicklung neuer Technologien (zur Präsentation).

Über den Anteil der Stromerzeugung durch erneuerbare Energien im RWE-Konzern informierten sich die Forumsmitglieder in der fünften Sitzung. Jörg Kerlen von der RWE Power AG erläuterte die Stromerzeugung im Jahr 2009 und stellte die geplanten Investitionen des Konzerns in erneuerbare Energien vor (zur Präsentation).

Die Planung der Biogasanlage im Gewerbepark Paffendorf erläuterte Dr. Hans-Peter Schiffer von der RWE Power AG ebenfalls beim fünften Treffen. Die Wertschöpfung solle in Zusammenarbeit mit Landwirten aus der Region erfolgen (zur Präsentation).