19.01.2012

Zwischenbericht des Nachbarschaftsforums Niederaußem veröffentlicht

Seit November 2009 diskutiert das Nachbarschaftsforum Niederaußem über Themen, die die Menschen im Rhein-Erft-Kreis beschäftigen. Dazu sitzen Vertreter von Kommunen, Wirtschaft, Gewerkschaften, Bürgerinitiativen und Verbänden aus der Region mit Vertretern der RWE Power AG an einem Tisch. Nun hat das Forum einen Zwischenbericht zu seiner Arbeit veröffentlicht.

In den vergangenen zwei Jahren haben sich die Teilnehmer sachlich und dennoch kontrovers mit vielen Themen rund um den Kraftwerksstandort Niederaußem auseinandergesetzt, darunter die Auswirkungen auf die Umwelt. Außerdem haben sich die Forumsmitglieder aus politischer, unternehmerischer und volkswirtschaftlicher Sicht mit Kohlekraftwerken befasst und sich zum Kraftwerkserneuerungsprogramm und neuen Technologien informiert. Im Herbst vergangenen Jahres hat sich das Nachbarschaftsforum erstmals mit den Planungen zu BoAplus beschäftigt, einem neuen Kraftwerksblock am Standort Niederaußem.

Dabei hat das Forum immer auch versucht, die Themen an die Öffentlichkeit zu tragen und seine Arbeit transparent zu machen. So sind auch diverse Presseberichte sind zum Nachbarschaftsforum Niederaußem erschienen:

  • Kölner Stadt-Anzeiger, 6. November 2009: "Nachbarschaftsforum tagt"
  • Kölnische Rundschau online, 2. Juni 2010: "Ich lerne viel und höre intensiv zu" 
  • Kölner Stadt-Anzeiger, 2. Juni 2010: "Ruck zuck am Netz
  • Kölnische Rundschau, 13. Juli 2010: "Offen mit Konflikten umgehen"  
  • Kölner Stadt-Anzeiger, 16. November 2010: "Verstehen oder seichtes Geplapper?" 
  • Radio Erft, 4. Mai 2011: "Landwirte leiden unter Kraftwerk" 
  • Kölner Stadt-Anzeiger, 5. Mai 2011: "Uneins über Wirkung der Dampfschwaden"
  • Kölnische Rundschau, 8. Juli 2011: "Nachbarn fühlen sich gut informiert"
  • Sonntagspost Bedburg, 23. Juli 2011: "CO2-Ausstoß und Feinstaub"
  • Kölner Stadt-Anzeiger, 12. Oktober 2011: "Keine ungeteilte Zustimmung"

Mehr über diskutierten Themen und die Arbeit des Forums erfahren Sie im Zwischenbericht sowie in der Rubrik Themen des Forums und in den Pressemitteilungen zu den Sitzungen.

 

 

[ Newsübersicht ]